ZapatkaManfred1

foto: fabian zapatka

  • ZapatkaManfred1
  • ZapatkaManfred2
  • ZapatkaManfred3
  • ZapatkaManfred4
  • ZapatkaManfred5
  • ZapatkaManfred6

Manfred Zapatka

* 1946

    • größe
    • 176 cm
    • jahrgang
    • 1946
    • haarfarbe
    • blond
    • augenfarbe
    • blau

    • news
      • Manfred Zapatka ist in mehreren Inszenierungen im Residenz Theater in München zu sehen.
      • Manfred Zapatka steht derzeit für den Kinofilm GESCHWISTER (AT) vor der Kamera, Regie führt Edward Berger.
      • Manfred Zapatka dreht derzeit den ZDF-Film FAST PERFEKT VERLIEBT, Regie fürt Sinan Akkus
    • film und fernsehen
    • 2018 DER FALL COLLINI , Regie: Marco Kreuzpaintner, Kino
      2018 GESCHWISTER, Regie: Edward Berger, Kino
      2018 ENDLICH LEBEN, Regie: Jan Bonny, ZDF
      2018 FAST PERFEKT VERLIEBT, Regie: Sinan Akkus, ZDF
      2017 DER STAATSFEIND, Regie:Felix Herzogenrath, Sat.1
      2017 SÜDSTADT, Regie: Matti Geschonneck, ZDF
      2016 TOD IM INTERNAT, Regie: Torsten C. Fischer, ZDF
      2016 DEAD MAN WORKING, Regie: Marc Bauder, ARD
      2015 SANFT SCHLÄFT DER TOD, Regie: Marco Kreuzpaintner, ARD
      2015 POLIZEIRUF-BIS AUFS BLUT, Regie: Jakob Ziemnicki, ARD
      2015 TATORT BREMEN-DER HUNDERTSTE AFFE, Regie: Florian Baxmeyer, ARD
      2015 SOKO LEIPZIG-TÖCHTER UND SÖHNE, Regie: Andreas Morell, ZDF
      2014 ZWEI MAL ZWEITES LEBEN,Regie: Claudia Prietzel, Peter Henning
      2014 BESONDERE SCHWERE DER SCHULD, Regie; Kaspar Heidelbach, ARD
      2014 DIE LICHTENBERGS, Regie: Matthias Tiefenbacher, ZDF
      2013 TAUNUSKRIMI, Regie: Marcus O. Rosenmüller,ZDF
      2012 DER TOTE IM EIS, Regie: Niki Stein, ZDF
      2011 IN DEN BESTEN JAHREN, Regie: Hartmut Schoen, ARD
      2010 SCHREI DER VERGESSENEN, Regie: Lars Henning Jung
      2010 MARIE BRAND UND DIE DAME IM SPIEL, Regie:Christoph Schnee, ZDF
      2009 ZEIT DER KRANICHE, Regie: Josh Broecker
      2009 DEN TAGEN MEHR LEBEN, Regie: Jan Ruzicka
      2008/
      09
      KDD-KRIMINALDAUERDIENST, Regie: Christian Zübert, Andreas Prochaska
      2007 DIE WEISHEIT DER WOLKEN, Regie: Lars Becker
      2007 DIE LÜGE, Regie: Judith Kennel
      2006/
      07
      KDD-KRIMINALDAUERDIENST, Regie:Christian Zübert, Andreas Prochaska
      2006 AUTOPILOTEN, Regie: Bastian Günther
      2005 OFFSET(Kino), Regie: Didi Dankwart
      2004 FALSCHER BEKENNER (Kino), Regie: Christoph Hochhäusler
      2004 DER FREIE WILLE, Regie: Matthias Glasner
      2004 SPIELE DER MACHT-11011 Berlin,Regie: Markus Imboden
      2004 MORD AM MEER, Regie: Matti Geschonneck
      2004 ROSA ROTH, Regie: Carlo Rola
      2003 DIE NACHT SINGT IHRE LIEDER, Regie: Romuald Karmakar (Kino, Berlinale Wettbewerbsbeitrag 2004)
      2003 TATORT-Mutterliebe, Regie: Zylayman Aladag
      2002 PUPPENGRÄBER, Regie: Claudia Prietzel
      2002 ELEFANTENHERZ (Kino), Regie: Zylayman Aladag (Nominierung Deutscher Filmpreis)
      2000 DAS HIMMLER PROJEKT, Regie Romuald Karmakar, (Grimme Preis)
      1999 MANILA (Kino), Regie: Romuald Karmakar
      1999 ERKAN UND STEFAN (Kino), Regie: Michael Herwig
      1995 FRANKFURTER KREUZ (Kino), Regie: Romuald Karmakar
      1994 TODESSPIEL, Regie: Heinrich Breloer
      1992 DIE STATSANWÄLTIN, Regie: Thomas Jakob
      1992 EBBIS BLUFF (Kino), Regie: Claude-Oliver Rudolph
      1991 EX UND HOPP, Regie: Andy Bausch
      1990 DER GROßE BELLHEIM, Regie: Dieter Wedel
      1989 DER ABSTURZ (Kino), Regie: Xaver Schwarzenberger
      1988 FABRIK DER OFFIZIERE (Kino), Regie: Wolf Vollmar
      1982 KRIEG UND FRIEDEN (Kino), Regie: Volker Schlöndorff
      1982 UTOPIA (Kino), Regie: Sorab S. Saless, Berlinale Wettbewerbsbeitrag
      1978 DEUTSCHLAND IM HERBST (Kino), Regie: Volker Schlöndorff
      1965 DAS LAMM (Kino), Regie: Wolfgang Staudte
    • theater
    •    
      2012-13 DER KIRSCHGARTEN, Regie:Calixto Bieito, Residenztheater München
      2012 DU HAST GEWACKELT, Regie: Anne Lenk, Residenztheater München
      2011-13 DAS WERK/IM BUS/EIN STURZ, Regie: Karin Baier, Schauspiel Köln
      2010 HARPER REGAN, Regie: Ramin Gray, Schauspielhaus Hamburg
      2009 EIN MOND FÜR DIE BELADENEN, Regie: Thomas Langhoff, Bayerisches Staatsschauspiel
      2009 DAS GOLDENE VLIES, Regie: Karin Baier, Schauspiel Köln
      2008 HARPER REGAN, Regie: Ramin Gray, Schauspielhaus Hamburg
      2007 MARIA MAGDALENA, Rolle: Meister Anton, Regie: Jacqueline Kornmüller, Schauspielhaus Hamburg
      2005 EIN SPANISCHES STÜCK, Rolle: Liebhaber, Regie: Jürgen Gosch, Schauspielhaus Hamburg
      2003 NIBELUNGEN, Rolle: Hagen, Regie: Dieter Wedel, Nibelungenfestspiele Worms
        Engagements an der Städtischen Bühne Essen, dem Württembergischen Staatstheater Stuttgart, an den Münchner Kammerspielen
        u.a.
        DIE RÄUBER, Rolle: Franz, Regie: Claus Peymann
        TROMMELN IN DER NACHT, Rolle: Kragler, Regie: Christof Nel
        HAMLET, Rolle: Hamlet, Regie: Otomar Kreijca
        CLAVIGO, Rolle: Clavigo, Regie: Dieter Dorn
        SCHLUSSCHOR, Rolle: Lorenz, Regie: Dieter Dorn
        TORQUATO TASSO, Rolle: Tasso, Regie: Dieter Dorn
        LORENZACCIO, Rolle: Lorenzaccio, Regie: Thomas Langhoff
        PLATONOW, Rolle: Platonow, Regie: Thomas Langhoff
        PENTESILEA, Rolle: Achill, Regie: Alexander Lang
    • preise
      • Sonderpreis der Bayerischen Staatsregierung 2012 für "Schreie des Vergessens"
      • Bayerischer Fernsehpreis in der Kategorie Bester Hauptdarsteller  2009
      • Deutscher Hörspielpreis 2009
      • KDD-Kriminaldauerdienst hat den Grimme Preis 2008 bekommen.
      • Grimmepreis 2002
    • ausbildung
    • Westfälische Schauspielschule Bochum

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weiterlesen …